Bundesfreiwilligendienst bei der DLRG Ortsgruppe Troisdorf

Grundlegendes zum Bundesfreiwilligendienst

Seit einigen Jahren schon bietet die DLRG Ortsgruppe Troisdorf e.V. im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) Stellen an. Der Bundesfreiwilligendienst, als Nachfolger des Zivildienstes, richtet sich an Interessierte jeder Altersklasse. Die einzige Voraussetzung ist die bereits erfüllte Vollzeitschulpflicht. In der Regel beträgt die Dauer des BFDs ein Jahr. Nach Absprache ist aber auch ein Zeitraum zwischen sechs und 18 Monaten möglich. Bundesfreiwilligendienstleistende (oder kurz Bufdis) erhalten von der DLRG ein monatliches Taschengeld und sind gesetzlich sozial- und krankenversichert. Des Weiteren besteht ein 24-tägiger Urlaubsanspruch (bei einer Dauer von einem Jahr) und das Recht auf 25 Seminartage. Grundsätzlich ist der BFD in Vollzeit abzuleisten, für Bufdis ab 27 Jahren besteht jedoch auch die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung. Ein Einstieg ist monatlich möglich.

Der Ablauf deines BFDs

Die Einsatzmöglichkeiten von Bufdis in unserer Ortsgruppe sind vielfältig. Besondere Vorkenntnisse oder eine DLRG Mitgliedschaft sind nicht erforderlich. Lediglich besonders wasserscheu solltest du nicht sein.

Zu Beginn deines BFDs nimmst du an einem Grundlagenseminar der DLRG in der Bundesgeschäftsstelle in Bad Nenndorf teil. Hier lernst du andere DLRG-Bufdis aus ganz Deutschland kennen und bekommst eine Menge spezifisches Hintergrundwissen mit auf den Weg. Als Gruppe geht es für euch dann weiter nach Bad Oeynhausen, wo ihr weitere Bufdis von anderen Einsatzstellen trefft und gemeinsam ein Seminar des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben zum Thema politische Bildung besucht. Jeder Bufdi hat die Möglichkeit sich durch Lehrgänge in einem speziellen Bereich seiner Wahl fortzubilden. Sämtliche anfallende Lehrgangskosten hierfür übernimmt die DLRG. 

Deine Einsatzmöglichkeiten bei der DLRG OG Troisdorf

Während deines Einsatzes in unserer Ortsgruppe erwirbst du das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber. Dieses ist Voraussetzung für die weitere Mitarbeit in den meisten Bereichen (ausgenommen Vereinsmanagement). Hiermit darfst du dich offiziell Rettungsschwimmer nennen und unsere Ausbilder am Beckenrand tatkräftig unterstützen. Von Babyschwimmen über Seepferdchen bis hin zu Rettungsschwimmkursen und Wassergymnastik ist alles dabei. Einen Überblick über die Vielfalt unserer Ausbildung kannst du dir hier: https://troisdorf.dlrg.de/ausbildung/trainingszeiten.html verschaffen.

Solltest du feststellen, dass dir die Arbeit im und am Becken besonders viel Spaß macht, erhältst du von uns die Unterstützung um die Qualifikationen des Ausbildungsassistent Schwimmen und Rettungsschwimmen bis hin zum Lehrschein (Ausbilder Schwimmen und Rettungsschwimmen) zu erwerben. Eine Qualifizierung im Breitensport ist ebenfalls möglich.

Neben der Tätigkeit in der aktiven Schwimmausbildung, arbeitest du während deines Freiwilligendienstes auch im Bereich der Jugend mit. Über das Jahr verteilt führen wir verschiedene Aktionen und Unternehmungen für unsere Kleinsten durch und freuen uns immer über helfende Hände und neue Ideen. Neugierig geworden? Über unsere Jugend kannst du dich hier weitergehend informieren: https://troisdorf.dlrg-jugend.de/. In diesem Bereich wäre zum Beispiel der Erwerb einer Jugendleiterkarte möglich.

Die DLRG Troisdorf unterhält zudem einen gut aufgestellten Einsatzbereich. Hier unterstützt du uns insbesondere bei der Durchführung von Lehrgängen, praktischen Übungen und Übungsabenden. Neben der Fortbildung in Erster Hilfe (die Bestandteil des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber ist) kannst du dich vom Sanitätshelfer (SanA) und Sanitäter (SanB) bis hin zum Erste Hilfe- und Sanitätsausbilder weiterbilden. Wenn du es lieber etwas „nasser“ magst, bieten wir dir die Möglichkeit dich als Wasserretter zu qualifizieren. Im Anschluss ist eine Weiterbildung zum Ausbilder Wasserrettungsdienst ebenfalls möglich. Regelmäßig sichern wir mit unseren Booten, Strömungsrettern, Tauchtrupps und Rettungsschwimmern wassersportliche Veranstaltungen ab. Für unsere Nachwuchseinsatzkräfte organisieren wir regelmäßig JET (Jugend-Einsatz-Team) Treffen. Noch mehr Informationen, Bilder und Berichte findest du hier: https://troisdorf.dlrg.de/wasserrettung.html.

Alle Bufdis werden darüber hinaus im Zentralen Wasserrettungsdienst Küste (ZWRD-K) eingesetzt. Der Einsatz erfolgt in der Regel in der Vor-/Nachsaison und dauert zwei Mal 13 Tage. Während dieser Zeit sorgst du als Rettungsschwimmer, Wasserretter oder Wachführer (je nach vorhandener Qualifikation) mit anderen Rettungsschwimmern aus ganz Deutschland für die Sicherheit an der Nord- und Ostseeküste. Vielleicht nutzt du ja die Gelegenheit und fährst gemeinsam mit anderen Bufdis oder neuen Freunden aus der Ortsgruppe zum Wachdienst. Mehr Infos dazu findest du auf der Seite der Bundesgeschäftsstelle: https://www.dlrg.de/retten/wasserrettungsdienst/zwrdk/zentraler-wasserrettungsdienst-kueste.html. Eine Übersicht aller Stationen findest du hier: https://zwrd-k.dlrg.de/index.php?doc=stationInfosOffen.

Als eingetragener Verein haben wir eine Vielzahl von Mitgliedern. Diese zu verwalten, sowie viele weitere notwendige organisatorische Handlungsschritte laufen meist im Hintergrund ab. Wir bieten dir die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen, ins Herzen der Vereinsarbeit, zu werfen. Bei Interesse besteht die Möglichkeit dich mit Lehrgängen zur Vereinsarbeit, speziell in den Bereichen Organisation- und Personalentwicklung, Mitgliederverwaltung, Finanzen, Marketing und Veranstaltungen weiterzubilden.

Um es kurzzufassen:

Du

  • hast in etwa ein Jahr Zeit (sei es zwischen Schulabschluss und Ausbildungs-/Studienbeginn, zwischen Jobwechseln, etc.) und möchtest dieses sinnvoll nutzen?
  • hast deine Vollschulzeitpflicht erfüllt?
  • bist interessiert und motiviert etwas Neues kennenzulernen?
  • oder bist bereits DLRG Mitglied und möchtest dein Hobby zum Beruf machen?
  • arbeitest gerne im Team zusammen?
  • hast Spaß daran anderen Menschen etwas beizubringen?
  • möchtest dich persönlich weiterentwickeln und fortbilden?
  • bist verantwortungsbewusst und organisierst gerne?
  • bist nicht abgeneigt überwiegend nachmittags und abends zu arbeiten?

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Wir bieten dir die Möglichkeit, dich in vielfältigen Bereichen und in einem tollen Team deinen Fähigkeiten und Neigungen entsprechend einzubringen und weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus gibt es für dich:

  • Ein monatliches Taschengeld
  • 24 Tage Urlaubsanspruch
  • 25 Bildungstage
  • Gesetzliche Kranken- und Sozialversicherung
  • Zwei Mal 13 Tage Küstenwachdienst
  • Je nach Tätigkeit entsprechende DLRG Kleidung
  • Ein Zeugnis nach Beendigung deines Bundesfreiwilligendienstes
  • Und natürlich viele neue Leute und ganz viel Spaß!

Neugierig geworden?

Wir freuen uns auf deine Bewerbung. Diese läuft zentral über die Seite des Bundesverbandes unter https://www.dlrg.de/die-dlrg/bundesfreiwilligendienst/bewerbung/online-bewerbung.html.

Wichtig: Als Einsatzort bitte die DLRG OG Troisdorf e.V. angeben.

Bei Fragen vorab

Gerne kannst du uns auch eine E-Mail an bufdi@troisdorf.dlrg.de senden. Dann können wir einen Termin für ein erstes Treffen vereinbaren und du kannst dir die Arbeit unserer Ortsgruppe vorab schon einmal unverbindlich anschauen. Auf Wunsch helfen wir dir auch gerne bei deiner Bewerbung über die zentrale Bewerbungsseite.

Für weitere Informationen schau auch einmal auf den Seiten des Bundesverbandes vorbei. Unter https://www.dlrg.de/die-dlrg/bundesfreiwilligendienst.html findest du wirklich alles Wichtige.

Wir freuen uns auf dich!