Neuigkeiten

E-Mail an Christoph Becker:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

05.05.2015 Dienstag Abschlussprüfung Fachausbildung Wasserrettungsdienst 2015

Am Sonntag, 03. Mai 2015, war es so weit: 11 Teilnehmer der diesjährigen Fachausbildung Wasserrettungsdienst (kurz: FA WRD) traten, begleitet von 3 Auffrischungsprüflingen, zur praktischen Prüfung an.

Hier gab es zunächst selbstständig ein Einsatzszenario abzuarbeiten, in dem ein Schlauchboot mit einer unbekannten Anzahl an Personen auf dem Aggerwehr in Not geraten war. Zusätzlich ereignete sich während der Abarbeitung dieses Übungsszenarios ein Grillunfall, nicht weit von der Einsatzstelle entfernt, selbstverständlich ebenfalls als Übungsszenario.

Beide Szenarien sind sehr realistische Beispiele eines möglichen Einsatzes im Wasserrettungsdienst - nicht nur an Deutschlands Nord- und Ostsee, sondern auch an Binnenseen. Hauptaugenmerk während des praktischen Teils lag neben der vorzuweisenden Fachkenntnis im Bereich Wasserrettung und Sanitätswesen auf der Fähigkeit, sich schnell an Lageveränderungen anzupassen und auch hier Struktur und Kommunikationswege sicherzustellen.

Die Fachausbildung Wasserrettungsdienst ist die Grundlagenausbildung im Einsatzbereich der DLRG und bildet die Basis für nahezu alle weiteren Ausbildungsstufen, wie z.B. Bootsführer, Wachleiter oder Strömungsretter.

Alle Teilnehmer hatten während der Prüfung sichtlich Spaß - trotz der Anstrengungen - und haben die Prüfung erfolgreich abgelegt.

Anfang kommenden Jahres startet die nächste Fachausbildung WRD in Troisdorf, Abschluss wird im Frühsommer 2016 sein. Eine Ausschreibung erfolgt voraussichtlich im Oktober diesen Jahres. Informationen gibt es bei der Leitung Einsatz der DLRG Ortsgruppe Troisdorf.

Vielen Dank an das RUND-Team ("Realistische Unfall- und Notfalldarstellung") der DLRG OG Sankt Augustin für die sehr realitätsnahe Darstellung der Einsatzsituationen, an die Ausbilder für ihre Unterstützung und selbstverständlich alle Teilnehmer für ihre Motivation während des Lehrganges!

Kategorie(n)
Lernen

Von: Christoph Becker

zurück zur News-Übersicht